Aktuelle Meldungen

Umsetzung der Friedhofskonzeption

Der Gemeinderat beschloss deshalb in seiner Sitzung am 22.04.2021, die von der Gemeindeverwaltung aufgestellte Friedhofskonzeption umzusetzen.
Mit der Ausführung wurde der gemeindliche Bauhof  beauftragt. Durch  die Neubeschaffung des Baggers und Radladers sowie die vorhandene fachliche Kompetenz konnten die Maßnahmen bereits auf dem Friedhof in Bruch realisiert werden.

In einem ersten Schritt wurden die durch Fäule geschwächten Thuja-Bäume gefällt. Ebenfalls wurde der durch das Wurzelwachstum dieser Bäume in Mitleidenschaft gezogene Weg  erneuert.
Im Anschluss daran wurde der Unterbau wieder auf Niveau gebracht. Die vorhandene Einfassung und der alte Pflaster Belag wurden wiederverwendet und neu verlegt.

Auf der Fläche nördlich des Weges wurden drei Bäume, eine Hainbuche, eine Birke und ein Spitzahorn, gepflanzt.
 
Die Fläche südlich des Weges ist für Wiesengräber bestimmt. Hier ist eine geschwungene, linienförmige Anordnung der Urnengräber angedacht.
Im weiteren Arbeitsprozess wurden die unebenen Flächen von unserem Bauhof begradigt aufgefüllt und eingesät. Im mittleren Bereich des Friedhofes  wurden an den Linden baumpflegerische Maßnahmen durchgeführt. Bereits im April dieses Jahres erweiterten die Mitarbeiter des Bauhofes das Urnenfeld um weitere fünf Grabstätten. Auch diese Maßnahme ist Teil der Friedhofskonzeption.
Bis die neu angelegten Flächen in einem satten Grün erstrahlen und ihrer angedachten Nutzung zugeführt werden können, wird noch ein wenig Zeit vergehen. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld, auch bezüglich der Begehbarkeit.
Die Umsetzung der Konzeption auf dem Friedhof Cottenweiler ist für Frühjahr 2022 angedacht.
 
Ihre Gemeindeverwaltung