Sie befinden sich hier: : Startseite / Klima, Umwelt, Natur / Klimaschutz / Projekt Klima SPORT für alle! - Investiven Maßnahmen

Klima SPORT für alle! – Investive Maßnahmen

Auf Grund des erstellten Aktionsplanes des Verbundprojektes Prima Klima konnten beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit über den Projektträger Jülich im Jahr 2020 ein Antrag auf investive Maßnahmen seitens der Gemeinde gestellt werden. Das Prima Klima Verbundteam erarbeitet gemeinsam den Antrag. Unter dem Titel „Klima-SPORT für alle! - Investive Maßnahmen für ein prima Klima“ (SPORT steht für Sensibilisieren — Partizipieren — Organisieren — Realisieren — Thematisieren) wurde dieser Antrag im März 2020 eingereicht. In einer Sitzung mit den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderates wurden weitere mögliche einzubringende Fördermaßnahmen erfragt. Diese wurden in der Gemeinderatssitzung vom 25.06.2020 vorgestellt sowie die bereits beantragten Maßnahmen. Der finale Antrag wurde beim Projektträger Jülich im Oktober gestellt. Am 07.12.2020 bekam die Gemeinde den Zuwendungsbescheid „Klima SPORT für alle! – Investive Maßnahmen für ein prima Klima“. Nachfolgendes wurde seitens des Bundesministeriums als förderwürdig erachtet:

  1. SMART-Place für Klimaschutz im Ortskern mit Mobilitätspunkt
  2. Einkaufsautomaten für regionale Produkte in fünf Teilgemeinden
  3. Beschilderung der Radwege
  4. Lastenrad
  5. Car-Sharing-System Conflee
  6. E-Maschinen für die Streuobstwiesenpflege
  7. Gemeinschaftsgarten
  8. E-Bikes