Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde und Service / Aktuelle Meldungen / Erneuter Zuwendungsbescheid für den Breitbandausbau

Erneuter Zuwendungsbescheid für den Breitbandausbau in der Gemeinde Weissach im Tal ist eingegangen

Die Gemeinde Weissach im Tal beabsichtigt, zur Versorgung aller Bürger und Gewerbetreibenden sowie Schulen im Projektgebiet mit breitbandigen Telekommunikationsdiensten den Bau und Betrieb eines flächendeckenden Hochgeschwindigkeitsnetzes sowie die Erbringung von Endkundendienstleistungen im Projektgebiet in Auftrag zu geben.

Die Gemeinde Weissach im Tal hat drei Förderungen, kofinanziert durch Bund und Land beantragt. Anfang August ist der letzte vorläufige Zuwendungsbescheid des Bundes für die Förderung von weißen Flecken eingegangen. Gefördert werden die kompletten Kosten des passiven Breitbandnetzes bis an die erste Innenwand der Gebäude. Dies beinhaltet alle erforderlichen Leerrohre und Glasfaserkabel, sowie PoP-Gebäude, Gehäuse, Muffen und Glasfaserverteiler.