Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde und Service / Aktuelle Meldungen

Party im Zeichen der Gemeinschaft

Unter dem Motto „one community“ stieg am Samstag, den 29.09.2018, die langersehnte Abschlussparty der Veranstaltungsreihe „Beteiligungswochen Weissacher Tal und Althütte“ in der Seeguthalle.

Im Rahmen des Projekts „Partnerschaft für Demokratie Weissacher Tal & Althütte“ konnten sich Jugendliche seit dem 14.09.2018 bei mehreren Veranstaltungen mit ExpertInnen und Verantwortlichen über die beim Jugendhearing im November geäußerte Ideen und Wünsche informieren und mitdiskutieren. Die von Jugendlichen für Jugendliche veranstaltete !COM-Party bildete abschließend den Höhepunkt der gesamten Veranstaltungsreihe.
Ab 19 Uhr stürmten über 300 Jugendliche ab 14 Jahren in die professionell beleuchtete und mit Nebelmaschinen ausgestatte Weissacher Seeguthalle, um bei einem bunten Programm zu feiern. Als der Coversänger Andreas Mioc, der bereits 2017 bei The Voice Kids teilnahm, kurz nach 20 Uhr die Bühne betritt, ist bereits abzusehen, was der von 10 SchülerInnen der Klasse 10g des Bildungszentrums Weissacher Tal mitorganisierte Abend zu bieten hat. Von Sunrise Avenues „I Help You Hate Me“ über Ed Sheerans „Happier“ bis zu Andreas Bouranis „Auf Uns“ bot der erst 16-Jährige eine große Bandbreite an aktuellen sowie älteren Songs und überraschte die BesucherInnen mit seiner kräftigen, tiefen und gefühlvollen Stimme. Wirkliche Partystimmung kam auf als der DJ Eliteface gegen 21:30 Uhr die Bühne betrat und die Menge mit schnellen Beats und großartigen Lichteffekten zum Tanzen brachte. Später am Abend stellte die HipHop Dancing Crew The Flava von der Dance Intense Factory Backnang bei einem mitreißenden Auftritt ihr Können unter Beweis und sorgte abermals für Stimmung in der Halle. Danach übernahm dann nochmals der DJ, der die Stimmung bis zum Ende um 23:30 Uhr auf dem Siedepunkt hielt.
Wer keine Lust mehr auf Tanzen hatte, konnte sich im Foyer in einer Fotobox ein Polaroid-Erinnerungsbild schießen lassen, die Energiespeicher mit Dönerboxen oder Pommes wiederauffüllen oder auf einem der in der Halle ausgelegten Sitzsäcken entspannen.
Für eine reibungslose Organisation und Versorgung mit Getränken sorgten, neben den SchülerInnen und den Verantwortlichen des Projekts, zahlreiche Ehrenamtliche, unter anderem die Jugendtreffs Weissach im Tal und Auenwald sowie die Freiwillige Feuerwehr Weissach im Tal und der DRK-Ortsverein Weissacher Tal.
Letztendlich war es ein gelungener Abschluss einer schönen Veranstaltungsreihe, was auch durch den Wunsch nach einer Wiederholung vonseiten der Jugendlichen deutlich wird.
Autorinnen: Paula Schmidgall und Tabea Lüders, ehemalige BIZE-Schülerinnen, FSJlerinnen beim KJR