Sie befinden sich hier: : Startseite / Rathaus / Bekanntgaben

Gemeinde Weissach im Tal Rems-Murr-Kreis Bebauungsplan „Zur Fuchsklinge“ mit örtlichen Bauvorschriften in Weissach im Tal,

Ortsteil UnterweissachBeschluss zur öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanentwurfs „Zur Fuchsklinge“ mit örtlichen Bauvorschriften in Weissach im Tal gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Weissach im Tal hat am 21.09.2017 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans „Zur Fuchsklinge“ nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen und nach § 4 Abs. 2 BauGB die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereiche von der Planung berührt werden, zum Planentwurf und der Begründung einzuholen. Das Plangebiet befindet sich am südlichen Ortsrand des Ortsteils Unterweissach , anschließend an das Baugebiet "Rombold".


Bezüglich der verfügbaren umweltbezogenen Informationen nach § 3 Abs. 2 BauGB, wird darauf hingewiesen, dass für den Bebauungsplan ein Umweltbericht mit der Beurteilung der Schutzgüter Wasser, Luft und Klima, Boden, Landschaftsbild und Erholung, sowie Pflanzen und Tiere erstellt wurde. Zusammenfassend ergibt sich daraus, dass es bei der Umsetzung des Bebauungsplans "Zur Fuchsklinge" zu einer Beeinträchtigung dieser Schutzgüter kommt, die teilweise durch interne Maßnahmen über grünordnerische Festsetzungen (öffentliche Grünflächen und Einzelbaumpflanzungen) und teilweise durch externe Ausgleichsmaßnahmen ausgeglichen werden. Es konnten auf dem Gelände keine Hinweise auf das dauerhafte Vorkommen gemäß §7 Abs. 2 Nr.14 BNatSchG streng geschützter Tier- oder Pflanzenarten gefunden werden. Für nach europäischem Recht geschützte Arten besteht ebenfalls keine dauerhafte oder essentielle Bedeutung in Bezug auf diesen Teil der Planfläche. Die im Rahmen der Beteiligung nach §4 Abs. 1 BauGB eingegangene Stellungnahme des Landratsamts Rems-Murr-Kreis mit Informationen zur Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung, Artenschutz, Immissionsschutz, Bodenschutz, Altlasten und Abwasserbeseitigung steht zur Verfügung.

 

Maßgebend sind der Lageplan M=1:500 und der Textteil des Bebauungsplans mit Begründung und örtlichen Bauvorschriften, sowie der Umweltbericht des Büros Roosplan aus Backnang, vom 13.07.2017 / 21.09.2017.

Der Geltungsbereich ist folgend dargestellt.

Lageplan „Zur Fuchsklinge“, unmaßstäblich.

Öffentliche Auslegung

Der Entwurf des Bebauungsplans „Zur Fuchsklinge“ mit Planteil M=1:500, Textteil mit Begründung und örtlichen Bauvorschriften, sowie der Umweltbericht des Büros Roosplan aus Backnang vom 13.07.2017 / 21.09.017; das schalltechnisches Gutachten des Büros Gerlinger + Merkle vom 09.09.2017 und das Baugrundgutachten vom Büro Voigtmann vom 10.08.2017, liegen in der Zeit vom 13.10.2017 bis 14.11.2017 - je einschließlich - beim Bürgermeisteramt Weissach im Tal, Rathaus, Kirchberg 2 + 4, während der üblichen Dienststunden des Bürgermeisteramtes, gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch, öffentlich aus.

 

Während dieser Auslegungsfrist können die Planunterlagen eingesehen werden sowie Bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird gebeten, die volle Anschrift anzugeben. Über die Stellungnahmen entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

 


Begründung und Umweltbericht (6,726 MB)

Bebauungsplan (2,537 MB)

Schallgutachten (1,864 MB)

Geologisches Gutachten (7,172 MB)

 

Weissach im Tal, 05.10.2017

Bürgermeisteramt

 

gez. Ian Schölzel