Interaktion mit der Gemeindeverwaltung

"Was uns gefällt - was uns nicht gefällt"

Positive und negative Erlebnisse, Situationen und Zustände begleiten uns überall. Die positiven Ereignisse werden leider nur allzu oft als eine Selbstverständlichkeit hingenommen, ohne dass man darüber ein Wort verliert frei nach dem Motto "Ned tadelt isch gnuag globt". Über negative Vorkommnisse ärgert man sich zwar als direkt Betroffener, registriert sie wenn man nicht betroffen ist, vergisst sie aber ebenso schnell wieder oder gewöhnt sich daran.

Unter der oben genannten Rubrik wird die Gemeindeverwaltung künftig im Mitteilungsblatt in loser Folge sowohl positive als auch negative Einzelfälle veröffentlichen. Im positiven Bereich (mit Einverständnis der Betroffenen) namentlich und unter Schilderung des Sachver-halts, in negativen Fällen anonym, aber doch so, dass die Betroffenen ihr Handeln erkennen können.

Selbstverständlich sind wir selbstkritisch genug, dass wir auch das "Handeln der Gemeindeverwaltung" auf diesen Prüfstand stellen und uns von Kritik (und natürlich auch Lob) nicht ausnehmen wollen.

Sofern Sie für die eine oder andere Rubrik eine Mitteilung machen wollen oder können, wenden Sie sich bitte an das Rathaus Unterweissach, Hauptamt, Telefon: 07191/3531-19, Herrn Hartmann.

Gerne können Sie auch eine email an bma@weissach-im-tal.de schicken.

Oder Sie verwenden einfach nachfolgendes Textfeld, um der Gemeindeverwaltung Ihre Nachricht zukommen zu lassen.