Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Maßnahmen zur Regulierung des Taubenbestands

Im Ortskern von Unterweissach ist über die letzten Jahre eine deutliche Zunahme der Taubenpopulation festzustellen. Die Tauben halten sich überwiegend im Bereich Rathaus, Marktplatz und im Bereich der Schule an der Weissach auf. Dies führt zur Verunreinigung von Privatgebäuden und Plätzen durch die Fäkalien der Vögel. Nach Schätzung dürften sich in den genannten Bereichen ca. 100 Tauben aufhalten.
Im Verwaltungs- und Umweltausschuss wurden nun Möglichkeiten zur langfristigen Regulierung des Taubenbestands aufgezeigt und diskutiert. Die Maßnahmen müssen in einem tierschutzgerechten Konzept durchgeführt werden, da die vor Jahrzehnten eingesetzten drastischen Tötungsaktionen nur kurzfristig Abhilfe geschafft haben und mittlerweile gesetzlich verboten sind. Auch eine Vertreibung der ansässigen Tiere ist nicht sinnvoll, da Tauben als ortstreu gelten und es zu befürchten ist, dass die Tiere wieder zu ihrem angestammten Platz zurückkehren. Das wäre zum einen kontraproduktiv und würde unnötig Kosten und Zeit verschlingen.
In vielen Städten und Gemeinden wurden bzw. werden aktiv Maßnahmen ergriffen, um den Taubenbestand innerorts in einem verträglichen Maß zu halten. So war die Stadt Esslingen Vorreiter mit dem „Stadttaubenkonzept“ welches auch den Landestierschutzpreis erhielt. In Esslingen wurden seinerzeit zwei zentral gelegene Taubenschläge eingerichtet, in denen die Tauben mit artgerechtem Futter versorgt, ihnen Schlaf- und Nistplätze angeboten werden und sie vor allem unter gesundheitlicher Kontrolle stehen. Die gelegten Eier wurden durch Gipseier ausgetauscht, wodurch die Vermehrung und die Anzahl der Tauben deutlich reduziert worden ist. Auch die Verschmutzung durch Taubenkot konnte so reduziert werden, da die Tauben 70 – 80 % ihre Hinterlassenschaften in den Schlägen lassen.
Die Arbeit in den Schlägen, einschließlich Füttern, Gelegeaustausch und Gesundheitsüberwachung wird ausschließlich von einem ehrenamtlichen Taubenwart übernommen. Die Taubenschläge werden wöchentlich gesäubert und einmal im Monat desinfiziert. Durch dieses Konzept konnte der Taubenbestand in Esslingen im Laufe von 10 Jahren von 900 auf ca. 400 gesunden Tauben gesenkt werden.
Im Ergebnis beauftragte der Verwaltungs- und Umweltausschuss nach eingehender Diskussion die Verwaltung damit, einen betreuten Taubenschlags zur langfristigen Regulierung des Ta-benbestands im Ortskern von Unterweissach einzurichten.

(Erstellt am 14. Dezember 2016)