Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Der neue Gemeindekindergarten „Wiesengrün“ stellt sich vor

Der nunmehr sechste Kindergarten in der Gemeinde Weissach im Tal geht an den Start.
Der Kindergarten „Wiesengrün“, startet im Modulbau Sandberg 15/1,
in dem der kath. Kindergarten bislang unter gebracht war.
Ab Montag, 24.04. werden die ersten Kinder, in den zwei Gruppen aufgenommen.
In den beiden Gruppen werden Kinder im Alter von 2 – 6 Jahren aufgenommen. Folgende Betreuungszeit wird angeboten: 7.30 – 13.30 Uhr.
 
Unser Team besteht aus vier motivierten pädagogischen Fachkräften:
Daniela Mattern (Kindergartenleitung), Eva-Maria Baier (Gruppenleitung),
Elena Stoeß und Melanie Krauß (beide Zweitkräfte).
Seit 01.04.2017 arbeiten wir als Team zusammen: viele Aufgaben standen und stehen auch noch an.
An bislang zwei Tagen hatten wir Begleitung durch Herrn Jörn Reusch (Erlebnispädagoge), der uns bei der Teamfindung und -entwicklung begleitet.
  „Als Team – gemeinsam an einem Strang ziehen und ein Ziel mit vereinten Kräften erreichen“ 
Vielen Dank dafür an die Gemeinde Weissach im Tal, für die „Starthilfe“.
Wir lernten uns kennen, tauschten unsere pädagogischen Einstellungen/Grundverständnis aus, erstellten einen Tagesablauf,
und vieles mehr.
 
Auch der erste Elternabend vom Kiga Wiesengrün fand bereits statt.
Wir freuten uns, dass so viele Familien und Paten der Einladung gefolgt sind.
 
In den Tagen vor und nach Ostern waren wir als Team in unseren neuen Räumen. Wir nahmen Bestellungen entgegen, erstellten ein Raumkonzept, räumten Spielzeug ein,...
 
Mit Vorfreude und Spannung warten wir nun, auf den ersten Tag mit den Kindern, am 24. April 2017.
 
Wir wünschen allen Familien eine gutes und schnelles Einleben
bei uns im Kindergarten Wiesengrün.
 
Ihr Kindergartenteam Wiesengrün
 
 
Wir suchen/sammeln folgende Gegenstände für unseren neuen Kindergarten:
 
Verkleidungsgegenstände wie Hüte, Schuhe, Kleider, Westen, usw.Kreativmaterialien wie Malpapier, Wolle, Stoffe, usw. 
Gerne nehmen wir diese Gegenstände als Spende bei uns im Kindergarten entgegen.