Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Kindergarten Cottenweiler von Grund auf modernisiert

Große Freude herrschte vergangenen Samstag bei der offiziellen Einweihung bei allen Beteiligten: mit dem Kindergarten Cottenweiler wurde ein weiterer Kindergarten in der Gemeinde von Grund auf modernisiert.
Kaum widerzuerkennen ist der Kindergarten, der einst Ende der 60iger, Anfang der 70iger Jahre errichtet wurde. Alles ist neu: helle, lichtdurchflutete Räume, eine wunderschöne Küche mit integrierter Kinderkochzeile, verschieden Themenecken, ein neuer Krippen- und Schlafbereich, ansprechende neue Sanitärräume – bis hin zur einer modernen Deckenheizung.
Getreu dem Motto: Kinder sind unsere Zukunft - Kinderlärm ist Zukunftsmusik, investierte die Gemeinde in den Kindergarten Cottenweiler und baut damit das Betreuungsangebot vor Ort aus, fußend auf dem "Weissacher Modell", einem Konzept das auf eine dezentrale Kinderbetreuung setzt.
Im Kindergarten Cottenweiler gibt es künftig drei Gruppen, zwei Kindergarten- und eine Krippengruppe, zuvor waren es 1,5 Gruppen. Alle Gruppen ob klein, ob groß sind jetzt schon – kaum dass der Kindergarten samt Krippe wieder eröffnet hat – komplett gefüllt.
Insgesamt rund 400.000 Euro hat die bürgerliche Gemeinde in den Bau des modernisierten Kindergartens investiert, unterstützt durch Fördermittel des Bundes. Trotz des engen Zeitkorsetts und so mancher Überraschung während der Bauphase konnte sowohl der gesetzte Zeit- als auch Kostenrahmen eingehalten werden.
Bürgermeister Schölzel dankte im Rahmen der Einweihungsfeier allen, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben. Vorneweg dem bauleitenden Architekten, Herbert Häußer, allen beteiligten Bau-und Handwerksbetrieben, der evangelischen Kirchengemeinde als Träger, stellvertretend Herrn Pfarrer Stroh und natürlich auch dem Gemeinderat, der diese Investition in die Zukunft mitgetragen und bewilligt hat.
Ein Dank galt selbstverständlich auch den Eltern, Erzieherinnen und Kindern. Haben diese doch die Ausquartierung in Richtung Oberweissach so problemlos mitgemacht, die Bauphase überbrückt und in jeder Situation das Beste daraus gemacht.

(Erstellt am 25. Oktober 2017)