Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Jugend-Musikpreis Weissacher Tal

Am vergangenen Samstag, dem 29. April 2017 fand der erste Jugend-Musikpreis Weissacher Tal statt.
 
Die beiden Weissacher-Tal Gemeinden, Auenwald und Weissach im Tal veranstalteten zum ersten Mal gemeinsam den Jugend-Musikpreis und erweiterten damit die gute interkommunale Zusammenarbeit. Beide Gemeinden versprachen sich von der gemeinsamen Ausrichtung mehr Anmeldezahlen von Schülerinnen und Schülern.
 
Als Austragungsort entschied sich das Organisationsteam für das Bildungszentrum. Dieses steht für die Verbindung unserer Tälesgemeinden. Mit dem 5er Pavillon war eine schöne , helle und freundliche Örtlichkeikeit für die Durchführung des Jugend-Musikpreises gefunden.
 
Insgesamt nahmen 15 Kinder und Jugendliche am Vorspiel vor der fachkundigen Jury teil.
 
Die Reihenfolge der Plätze/Preise in den einzelnen Altersgruppen:
 
Altersgruppe 1 (bis 8 Jahre)
2. Preis                                       Jeremia Genthner - C-Flöte
 
 
Altersgruppe 2 (9 – 11 Jahre)
1. Preis mit Sonderpreis          Emely Voth – Violine2. Preis                                       Madita Klensang, Franziska Siebert und
Lavina Eisenblätter – Gruppenspiel Klarinette
2. – 3. Preis                                Gabriel Leon Steinmiller – Akkordeon2. – 3. Preis                                Daren Sky Schönenborn - TrompeteUrkunde                                     Madlen Schönfeld - Violoncello
 
 
Altersgruppe 3 (12 – 14 Jahre)
1. – 2. Preis                                Lilia Balsacq - Klavier3. Preis                                       Tabea Fay – Violine3. Preis                                       Noah Genthner – KlavierUrkunde                                     Nina Bode und Melvin Dierolf –
Gruppenspiel Klarinette
Urkunde                                     Leonie Wall - Violine
 
 
Altersgruppe 4 (15 – 17 Jahre)
1. Preis                                       Judith Ohlmann - Blockflöte
 
Alle Teilnehmer/innen erhielten eine entsprechende Urkunde, eine kleine Süßigkeit, einen Kino-Gutschein und entsprechend den Platzierungen einen Geld-Gutschein.
 
Nach der Preisverleihung spielten dann einzelne Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den einzelnen Altersgruppen nochmals ein Stück aus ihrem Vortrag dem zahlreich erschienen Publikum vor, was mit viel Applaus belohnt wurde.
 
Ein herzliches Dankeschön gilt allen jungen Künstlerinnen und Künstler für ihren Mut, der ganz bestimmt dazu gehört, vor einer 6-köpfigen Jury aufzutreten. Ebenso möchten wir uns bei den fachkundigen Jurymitgliedern bedanken, die ihren freien Samstag für den Wettbewerb geopfert haben. Die Jury bestand aus den beiden Bürgermeistern der Gemeinde Weissach im Tal, Ian Schölzel und der Gemeinde Auenwald, Karl Ostfalk sowie Heilwig Coelle, Karl-Friedrich Schäfer, Raban Hoffmann und Frieder Berlin.