Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Info-Veranstaltung des Vereins „Gemeinsam gegen den Herzinfarkt“ gut besucht

Letzten Montag fand in der Seniorenbegegnungsstätte eine von der Gemeindeverwaltung initiierte Info-Veranstaltung des Vereins „Gemeinsam gegen den Herzinfarkt“ statt.
Die Veranstaltung, bei der auch u. a. Vertreter des Ortsseniorenrates, die sich für einen öffentlich zugänglichen Defibrillatoren-Standort stark machen teilnahmen, stieß auf gute Resonanz, rund 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger nahmen daran teil.
Der Kardiologe des Winnender Klinikums , Dr. Dirk Schmidt-Ott, referierte sehr eindrücklich über den akuten Herzinfarkt, den Herzkreislaufstillstand, die Risikofaktoren und die präventiven Maßnahmen. Jährlich treten in Deutschland rund 220.000 Herzinfarkte auf, im Rems-Murr-Kreis sind es 1.100 – 1.500. Je schneller die Betroffenen behandelt werden, desto größer sind die Überlebenschancen. Leider verstirbt jeder Dritte Herzinfarktpatient jedoch bereits vor der Aufnahme im Krankenhaus. Deshalb ist die Früherkennung und das frühzeitige Handeln sehr wichtig, die Teilnehmer wurden ermuntert in jedem Fall eine Reanimation durchzuführen, da jede Minute fürs Überleben des Betroffenen zählt. Nach dem Vortrag von Herr Schmidt-Ott konnten die interessierten Besucherinnen und Besucher Fragen stellen, auch wurde ihnen eine Wiederbelebung durch die Vertreter des örtlichen DRK-Vereins vor Augen geführt, praktisch ausprobiert wurde auch die Verwendung eines Defibrillators. Die gestellten Fragen richteten sich sowohl an den Kardiologen in ganz praktischer Hinsicht, also z.B. was im Akutfall alles zu machen ist, als auch an die Gemeindeverwaltung, etwa hinsichtlich eines öffentlich zugänglichen Defibrillatoren-Standorts. Bürgermeister Schölzel merkte an, dass ein solcher öffentlich zugänglicher Defibrillatoren-Standort umgesetzt werden soll. Auch steht in der Überlegung, die Helfer vor Ort je mit einem Defibrillator auszurüsten.