Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Bazärle: Standplatz für Mobilheim gefunden

Ende Dezember muss das Bazärle aus der ehemaligen Schleckerfiliale ausziehen, da der neue Eigentümer selbst Bedarf an den Räumlichkeiten hat. Das ehemalige Ladengeschäft war eine ideale Plattform für das Bazärle, jetzt gilt es den Anlauf- und Kommunikationsort am Leben zu halten bis eine neue, möglichst dauerhafte Unterkunft zur Verfügung steht. Die Gemeindeverwaltung hatte einst die Kontakte zur ehemaligen Eigentümerin der einstigen Schleckerfiliale geknüpft – sie ist auch jetzt sehr bemüht, eine mittel- und langfristige Perspektive fürs Bazärle aufzutun.
Für eine Übergangszeit wird das Bazärle nun in einem Mobilheim auf dem gemeindeeigenen Grundstück gegenüber dem Kühnle-Gebäude in der Ortsmitte von Unterweissach einen Standort erhalten. Die Verwaltung wurde seitens des Gemeinderats beauftragt, einen möglichen Standort als Alternative zum HL-Markt-Parkplatz ausfindig zu machen. Weder der Schulhof noch der Platz hinter dem Rathaus erwiesen sich als kurzfristig umsetzbar, weshalb nun dieser Platz, auf dem sich auch zwei gemeindeeigenen Garagen mit Stromanschluss befinden, ins Auge gefasst wurde. Bürgermeister Schölzel und die Vereinsvorsitzende, Silke Müller-Zimmermann, zeigen sich über die gefundene Übergangslösung zufrieden. Wichtig war und ist, das Bazärle auch nach dem 31.12.2016 am Leben zu erhalten. Verkäufe bzw. Warentauschbörsen sollen in dieser Übergangszeit etwa im Foyer der Gemeindehalle oder im Bürgersaal des Bürgerhauses abgehalten werden. Die Restgegenstände des Bazärles werden in gemeindeeigenen Räumen eingelagert. Mit aller Kraft und mit großer Anstrengung muss nun an einer tragfähigen, dauerhaften Bleibe gearbeitet werden. Hierfür gibt es auch schon Ideen und gute Ansätze, die allerdings noch nicht ganz spruchreif sind.

(Erstellt am 30. November 2016)