Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Einrichtungen / Vereine

Einrichtungen - Vereine

carneval

Unterweissacher Carnevals Club e.V.

Der Verein hat sich der Pflege und Förderung der deutschen Karnevals-, Faschings-, Fastnachtstradition und des Brauchtums verschrieben. Sein Narrenruf lautet: "Jockele hoi, Jockele hoi, Jockele hoi hoi hoi!"
Den UCC gibt es seit 1981. Doch schon seit 1967 wird im Weissacher Tal Karneval gefeiert. Und das kam so: -
In den 50er Jahren begann ein Rheinländer, Guido Freitag mit Namen, in Backnang Karnevalsveranstaltungen durchzuführen. Diese waren sehr beliebt. So auch im "Täle", wo im Rahmen einer losen Interessengemeinschaft dem närrischen Treiben gefrönt wurde. Um in Unterweissach eigene Sitzungen durchführen zu können, gründete man den
"Kirchenbauverein", dessen Mitglieder überwiegend katholisch waren. Mit Guido Freitag als Fachmann kam es dann 1966 zur ersten Veranstaltung, später im Volksmund "Katholischer Fasching" genannt. 4 Jahre leitete Guido Freitag die jeweilige Sitzung in Unterweissach. Michael Kreisz war in dieser Zeit Vereinsvorstand und ab 1970 Sitzungspräsident. 1970 erfolgt die Umbenennung in "Unterweissacher Carnevals Club", abgekürzt "UCC".
Nun begann die eigentliche Aufbauphase. Es war nicht einfach, da es weder eine Garde, noch Büttenredner und Elferräte gab. 10 Jahre leitete Michael Kreisz die UCC-Geschicke. Ihm folgte - als Sitzungspräsident für 3 Jahre Jürgen Dieskau.
1980 übernahm Josef Schiff das Vereinsruder. Zwecks rechtlicher Absicherung wurde der UCC 1981 in das Vereinsregister aufgenommen. Zusammen mit der Vizepräsidentin Hedi Frank wurden nun die bisherigen Aktivitäten erheblich ausgeweitet und das Vereinsleben entscheidend vorangebracht. Anfang der 80er Jahre Gründung der roten und blauen Garde unter Leitung von Christel Grünwald und 1985 Gründung des Herrenballetts unter Christa Blessing. 1990 Aufbau der Konfetti-Kanone "Jurile" durch Juri Stelly und Gründung der Sparte "Kanoniere". Sehr ereignisreich war das Jahr 1993. Josef Schiff dankte als Präsident ab. sein Nachfolger war und ist bis 2006 Winfried Rappallier. Der UCC wurde Mitglied im Landesverband der Württembergischen Karnevalsvereine (LWK). Neu ins Leben gerufen wurde die schwäbisch-allemannische Hästrägergruppe "Batzenschmeißer". Auf diesen Begriff - abgeleitet von Lehm-Batzen in eine Holzform schmeißen - kam man beim Durchforsten der Geschichte der ortsanässigen Ziegelhütte, Fa. Rombold.
Neben den eigentlichen Karnevalsveranstaltungen, wie Auftaktkampagne, Häsabstauben, Prunksitzung, Rathaussturm und Narrentaufe, kommt auch das gesellige Leben im Verein bzw. in der Gemeinde nicht zu kurz. Aktivitäten bzgl. Tälestreff, Weihnachtsmarkt, Flecka-Schau, autofreier Sonntag, Bürgerversammlung sowie Ausflüge, sonstige Feste und die Teilnahme an karnevalistischen Festen und Umzügen bei befreundeten Vereinen sind selbstverständlich.

Sehr stolz ist der UCC auf seine 4 Garden. Unsere blaue Garde ist seit 1994 Träger des Kulturpreises der Gemeinde Weissach im Tal. Seit 1993 trainieren sich 10 junge Frauen selbst. Insbesondere ihre Showtänze können sich überall sehen lassen.
Die rote Garde, mittlerweile eine Augenweide bei jeder Veranstaltung, besteht aus 15 Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren. Sehr stolz ist man auf die 1996 gegründete Juniorengarde mit derzeit 10 Mitgliedern im Alter von 9 bis 13 Jahren. Seit 2001 gibt es die Minigarde mit derzeit 19 Mädchen zwischen 6 und 9 Jahren. Der gegenwärtige UCC-Vorstand wurde 2005 wiedergewählt und besteht aus Winfried Rappallier, Hedi Frank und Joachim Heizer. Auch für den UCC gilt wie für jeden Verein, ohne Nachwuchs keine Zukunft. Aktive und Passive jeden Alters sind deshalb stets willkommen.

Kontaktadressen:
Allgemein: Rosemarie Juskowiak
Kelterweinberge 28
71554 Weissach im Tal
Tel.: (07191) 57173

Batzenschmeißer: Rosemarie Juskowiak
Kelterweinberge 28
71554 Weissach im Tal
Tel.: (07191) 57173

Garden: Sabine Haberl
Schillerstraße 1
71554 Weissach im Tal
Tel.: (07191) 341185
Fax: (07191) 341186
www.unterweissacher-carnevals-club.de
eMail: Isabel.Hassler@t-online.de