Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Einrichtungen / Leben im Alter / Ortsseniorenrat

Ortsseniorenrat Weissach im Tal


Die Mitglieder des OSR sind per E-Mail über die Gemeinde erreichbar.

Sekretariat Seniorenbüro Frau Loth : Tel: 07191 3531-36
E-Mail: mailto:michaela.loth@weissach-im-tal.de

Vertreter des Ortsseniorenrats Weissach im Tal:

Ortsseniorenrat

Im Bild von links nach rechts:
Doris Bessing, Rolf Jürgen Hägebarth, Sigrid Gehring, Anneliese Ulmer, Klaus A. Werner, Maria Schweinberger, Hans-Uwe Rahr.

Vorsitzender: Klaus A. Werner
Stellvertretende Vorsitzende: Doris Bessing
Zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Protokolle: Uwe Rahr,
Mitarbeit: Annegret Kuttruf
Weitere Bürger haben ihre Mitarbeit im Seniorenrat zugesagt.
Verwalterin der Finanzen und Kontaktperson zur Gemeindeverwaltung: Sigrid Gehring

Gründung und Betätigung des Ortsseniorenrats:

Die Gründung des Ortsseniorenrates reicht in das Jahr 2010 zurück. Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Weissach im Tal und Auenwald erarbeiteten ein Statut, das gleichlautend von den Gemeinderäten beider Gemeinden verabschiedet worden ist. Die Gemeinden Weissach im Tal und Auenwald unterstützen ihre Ortsseniorenräte und befürworten eine enge Zusammenarbeit.

Der Verlust des Krankenhauses in Backnang, der zukünftig Krankenbesuche verkehrstechnisch komplizierter macht, bot die Gelegenheit, dieses Thema mit der Gründung eines Ortsseniorenrates zu verknüpfen. Die Forderung an den Landkreis, aus Weissach im Tal und den umliegenden Gemeinden in angemessener Zeit, zu erträglichen Kosten und mit tolerierbarem Aufwand das Klinikum in Winnenden zu erreichen, wurde in der Presse deutlich formuliert. Sie führte am 19. März 2012 zu einer Podiumsdiskussion mit einem Verkehrssachverständigen des Landratsamtes und Kreisräten unter Leitung eines Redakteurs der Backnanger Kreiszeitung. Bei der gut besuchten Veranstaltung hatten Bürger Gelegenheit, zur Neugestaltung des ÖPNV Fragen zu stellen. Im anschließenden zweiten Teil der Veranstaltung wurde der Ortsseniorenrat gewählt, dessen Mitglieder - satzungsgemäß sieben Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben - ihre Kandidatur in vorhergehenden Sitzungen bekundet hatten.

Der OSR wird in der nächsten Zeit mit Trägern von Seniorenbelangen (Sportvereine, Altenbetreuung, Feuerwehr, Kirchen ) Kontakt aufnehmen. Er wird den Gedankenaustausch mit dem OSR Auenwald pflegen, Entscheidungen des Gemeinderats (Mitteilungsblatt) diskutieren und das ÖPNV Konzept für das Klinikum in Winnenden kritisch begleiten.
Gegenwärtig bereitet der Kreisseniorenrat unter der Leitung von Roland Schlichenmaier und der Mithilfe des Ortsseniorenrats Weissach im Tal eine Seniorenmesse vor, die am 17. März 2013 in der Seeguthalle stattfinden wird. Ihr Motto lautet „Aktives Leben im Alter“.

Links:

Landesseniorenrat: www.landesseniorenrat-bw.de

Kreisseniorenrat: www.ksr-rems-murr.de

Satzung des OSR: www.weissach-im-tal.de – Rathaus – Ortsrecht – Punkt 4.14 (56,9 KB)