Fairtrade-Gemeinde


Durch großes Engagement der Mitglieder der Steuerungsgruppe "Fairtrade Gemeinde" und vielen weiteren Helfern, gelang es, die erforderlichen Kriterien für die Auszeichnung als "Fairtrade-Gemeinde" innerhalb von 6 Monaten zu erfüllen. 
Bereits am 20.09.2013 präsentierten Mitglieder der Steuerungsgruppe und Mitarbeiter der Gemeinde einen Fairtrade Stand in der Seeguthalle, bei dem man die Vielfalt von Fairtrade-Produkten probieren konnte. Diese sind selbstverständlich in unserer Gemeinde bei den teilnehmenden Einzelhändlern – E-aktiv Markt Bangemann, Getränke Kugler und BALI’s Teeschenke - erhältlich.
Die offizielle Urkundenübergabe durch Verantwortliche des Vereins Fairtrade Deutschland e.V. fand auf dem Weissacher Weihnachtsmarkt am 15.12.2013 statt, bei dem die Fairtrade-Steuerungsgruppe einen Stand organisiert hatte. Die Einnahmen wurden an die Organisation "life-giving-forest" auf den Philippinen gespendet.
Künftig sind weitere Aktionen geplant, die auch weiterhin Hilfsorganisationen unterstützen sollen.
Nachstehend der Link zu unserer Fairtrade-Seite auf Facebook, die wir für Sie eingerichtet haben um auf Veranstaltungen hinzuweisen oder Bilder der Veranstaltungen hochzuladen.

https://de-de.facebook.com/fairtrade.town.weissach.im.Tal

Partner der Kampagne

Bäckerei Trefz

Weissach ist Fairtrade-Gemeinde, und die Bäckerei Trefz macht mit!
Seit 1905 sind wir, die Bäckerei Trefz, die heiße Adresse für frische Backspezialitäten. Bei uns wird das Bäckerhandwerk noch nach alter Tradition groß geschrieben und es werden nur beste Zutaten verarbeitet. Mit viel Liebe und Sorgfalt, oftmals nach alt überlieferten Rezepten, werden bei uns in der Backstube Brote, Brötchen, Süße Stückchen, Schnitten, Kuchen und Torten hergestellt. Gerne verzieren und garnieren wir diese „süßen Träume“ für besondere Anlässe und ganz nach Kundenwünschen. Auch Nudelteig (auf Bestellung) und Nudeln werden bei uns jeden Mittwoch selbst hergestellt, seit kurzem auch Dinkelnudelteig (ebenfalls auf Bestellung) sowie Dinkelnudeln. Seit 1984 haben wir unser reichhaltiges Sortiment um den Vollkornbereich erweitert. Aus frisch gemahlenem Biogetreide und nach original Schnitzer-Rezepten stellen wir täglich Vollkornbrote, -brötchen und süßes Dauergebäck her. 100% Bio, 100% Vollkorn, lecker gebacken! Auch die Firma Schnitzer „handelt fair“, denn mit dem Ankauf des Canihua-Getreides unterstützt Schnitzer ca. 200 Familien in den Anden, die von diesem Getreide-Verkauf leben.
In Zukunft haben nun auch wir unser Handelswaren-Sortiment um einige Fairtrade-Produkte erweitert:
>feine Pralinen
>hochwertige Schokolade und
>vollmundigen Kaffee!


BALI's Teeschenke

In Bali’s Teeschenke werden zahlreiche Geschenkartikel und, wie der Name schon sagt, Tee verkauft. 150 Teesorten die von der Qualitätsmarke Ronnefeldt stammen. Radoslava Kopec legt in ihrem Geschäft sehr großen Wert auf nachhaltige Produkte und führt deshalb eine Auswahl von Produkten aus fairem Handel, wie z.B. Schokolade der Firma Zotter, oder auch Kakao green und black. Zusätzlich unterstützt Sie mit Herz die Laufenmühle bei Welzheim (eine Einrichtung für Menschen mit Behindungen), wie auch weltweit entwicklungsschwache Länder.


Bildungszentrum Weissacher Tal

Das Bildungszentrum Weissacher Tal unterstützt die Gemeinde im Rahmen der Fairtrade-Kampagne.
Das Thema wird dementsprechend auch in den Unterricht einbezogen.
Die Hälfte des Erlöses des jährlich stattfindenden Weihnachtsbasars wurde 2013 der Organisation "Life-giving-forest" auf den Philippinen gespendet. Auch weiterhin möchten die SchülerInnen des BIZE gerne Fairtrade-Orgranisationen unterstützen. Für den Bau eines mobilen Holzpavillons für die Gemeinde ist die Firma Talbau-Haus eine Bildungspartnerschaft mit dem Bildungszentrum eingegangen (siehe Infotext TALBAU-Haus). Die Übergabe ist für April 2014 geplant.


E-aktiv-Markt Bangemann

Edeka Bangemann bietet Ihnen eine lückenlose Produktvielfalt und legt großen Wert auf Frische. Kunden können hier zwischen 22.000 verschiedenen Artikeln und vielen Spezialitäten wählen, die zum Großteil aus unserer Region stammen. Herr Bangemann legt Wert auf Nachhaltigkeit bei der Produktion, weshalb sein Sortiment bereits jetzt viele Produkte umfasst, die aus fairem Handel stammen, wie z.B. viele Kaffee- und Teesorten, Nüsse, Obst- & Gemüseprodukte, Süßigkeiten, oder Blumen. Wichtig zu erwähnen ist, dass diese Fairtrade-Produkte auch immer in Bioqualität erhältlich sind.


Evangelische Kirchengemeinde

Unsere Evangelische Kirchengemeinde hat sich bereits lange bevor der Gedanke aufkam „Fairtrade-Gemeinde zu werden, intensiv mit diesem Thema befasst hat.
Inzwischen bringt sie schon einige Erfahrungen und Voraussetzungen auf diesem Gebiet mit. Sie ist seit 2009 eine „Grüne Gockel“  und „ EMAS“  zertifizierte Kirchengemeinde, wobei „Fairtrade“ und „regional einkaufen“ wichtige Bausteine sind.  Deshalb unterstützt sie schon seit einigen Jahren  „Fairtrade“ durch Kauf von fairem Kaffee und Tee aus dem Weltladen Backnang.
Bereits am 17. April 2012 hat der Kirchengemeinderat zusätzlich beschlossen:
Die Evangelische Kirchengemeinde Weissach im Tal verpflichtet sich, darauf hinzuwirken, dass die Kirchengemeinde und ihre Gruppen und Kreise Produkte aus der Region und aus dem Fairen Handel bei Veranstaltungen verwenden.


Ev. Kindergarten Cottenweiler

Im Evangelischen Kindergarten Cottenweiler wird Fairtrade groß geschrieben. Bei unseren Aktionen sind sie immer bereit teilzunehmen und gemeinsam mit den Kindern "fair" zu essen. Vorab erfolgt immer auch eine kleine Information zum Thema Fairtrade so dass die Kinder von klein auf bewusst an das Thema herangeführt werden.


Ev. Kindergarten Marktplatz

Der Evangelische Kindergarten Marktplatz unterstützt die Fairtrade-Kampagne der Gemeinde Weissach im Tal. Hier wird jeden Tag für die Ganztagskinder ein frisches und ausgewogenes Mittagessen gekocht. Inzwischen stammen Reis, Zucker, Gewürze und Bananen aus fairem Handel. Dass Qualität und Nachhaltigkeit auch bei den Kindern gut ankommen kann man sehen.





Getränke Kugler

Getränke Kugler ist ein Familienbetrieb, der seit 2007 von Holger Kugler mit seiner Frau Silvia Benzinger-Kugler, geführt wird.
Das breit gefächerte Sortiment beinhaltet neben guten regionalen Getränken auch eine Auswahl an Produkten aus fairem Handel, z.B. Limonade der Firma LemonAid, Fairtrade-Säfte der Firma Dietz und Wein aus einem Weingut in Südafrika. Schauen Sie sich um und lassen Sie sich von den kompetenten Mitarbeitern beraten.


Kath. Kindergarten Sandberg

Nicht generell aber bei vielen Aktionen unterstützt auch der kath. Kindergarten Sandberg die Kampagne Fairtrade Gemeinde. Fair gehandelte Schokoladennikoläuse sind bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil im Kindergartenjahr. Zudem gab es in 2014 erstmals anlässlich des Fairen Frühstücks das traditionelle Osterbrot mit fair gehandelten Zutaten.


Kindergarten Liebigstraße

Seit dem Herbstfest am 6. November 2013 unterstützt der Kindergarten Liebigstraße die Fairtrade-Kampagne der Gemeinde Weissach im Tal.
Seit Jahren ist es eine lieb gewordene Tradition zum Abschluss eines Kindergartenfestes zusammen Abend zu essen. Rote Würstchen vom Grill im Brötchen, Sprudel und Kinderpunsch lassen sich dann gern Erzieherinnen, Eltern und Kinder schmecken.
Erstmals wurde der Kinderpunsch mit Fairtrade -Produkten ( Rotbuschtee „Beerentraum“, Glühweingewürz und Orangensaft) zubereitet.
Als nächstes besucht eine Bildungsreferentin vom Eine Welt Laden den Kindergarten und referiert über das Thema fair gehandelte Schokolade.
Beim Kochen, das einmal im Monat pro Gruppe stattfindet, werden in Zukunft auch Fairtrade Produkte verwendet.



Kindergarten Oberweissach

Schon seit einigen Jahren ist der Kindergarten Oberweissach aktiv im Bereich Fairtrade. die Nikolausstiefel wurden immer wieder mit fairen Produkten gefüllt und nun wird auch an den Basaren und Veranstaltungen mit fair gehandeltem Kaffee bewirtet. An den Kochtagen oder Frühstücksaktionen wird die Kampagne Fairtrade Gemeinde unterstützt und die Bildungsreferentin des Eine Welt Ladens war auch schon zu Besuch.


Musikverein Unterweissach e.V.

Der Musikverein Unterweissach unterstützt die Fairtrade-Kampagne und verkauft an seine Mitglieder im Probenraum "Lemonaid".
Auf dem Weindorf 2013 gab es erstmals neben dem Angebot der verschiedenen Weine aus der Region auch einen Wein der unter dem Label Fairtrade gehandelt wird. Am Kassenhäuschen wurde außerdem Schokolade aus fairem Handel angeboten.
Bei den zukünftigen Veranstaltungen des Vereins wird der Ausschank des Kaffees auf Fairtrade-Kaffee umgestellt.


Schule an der Weissach

Die Schule an der Weissach hat als Schulprofil "Ernährung und Sport" und kann sich damit sehr gut mit dem Fairtrade Gedanken identifizieren. Die Schulleiterin Frau Stach engagiert sich persönlich in der Steuerungsgruppe der Kampagne Fairtrade-Gemeinde.
Anlässlich der Aktion "Fair in den Tag" die durch Fairtrade Deutschland ausgerufen wurde, gab es dann erstmals in der Grundschule eine große Fairtrade-Aktion. Es wurde ein Frühstück auf Grundlage von fair gehandelten Produkten für alle Schüler vorbereitet und als großes Büfett gemeinsam eingenommen.


SGW-Turnen

Die Abteilung SGW-Turnen beteiligt sich ebenfalls an der Aktion Fairtrade-Town. Deshalb hatten sie beim Elementenwettkampf am 05. Oktober 2013 erstmals fair gehandelten Kaffee, Zucker, Tee und Limo im Angebot und haben mit Flyern über das Projekt informiert. Natürlich möchten sie uns auch weiterhin bei dem Projekt "Fairtrade" unterstützen.


Talbau-Haus

Seit über 30 Jahren und bei über 1.000 realisierten Objekten stand und steht bei TALBAU-Haus der Mensch im Mittelpunkt von Denken und Handeln.
TALBAU-Haus plant momentan in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum als soziales Gemeinschaftsprojekt den Bau eines mobilen Holzpavillons für die Gemeinde. Dieser kann zukünftig bei allen Veranstaltungen von entsprechenden Vereinen und Organisationen zusammen mit der Gemeinde genützt werden.
Der Kaffee in der Firma für Mitarbeiter und Besucher wird ebenfalls auf den fair gehandelten Kaffee umgestellt.
Außerdem ist TALBAU-Haus sehr daran interessiert, künftige Aktionen und Veranstaltungen in ihren Räumlichkeiten diesem Thema anzupassen oder spezielle Fairtrade-Veranstaltungen durchzuführen.
Weitere Informationen zum Thema "nachhaltiges Bauen" finden Sie hier (30,1 KB)