Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Umwelt / Aktuelle Tips
 Sparen mit der Waschmaschine 
Früher waren Waschen und Spülen anstrengende Hausarbeiten, die viele Stunden, beim Waschen sogar Tage, in Anspruch nahmen. Heute werden diese Arbeiten durch moderne Spül- und Waschmaschinen erledigt.
 
Das Trommelsystem der heutigen Waschmaschinen, das die früher üblichen Bottichsysteme ersetzt hat, und weitere technische Entwicklungen, haben den Wasser- und Energieverbrauch um ca. 35 % reduziert.
 
Sie können viel Geld sparen und die Umwelt entlasten, wenn Sie beim Kauf einer Waschmaschine auf Strom- und Wasser-Verbrauch achten ý die Unterschiede sind zum Teil erheblich.
 
Tipps zum Energie-Sparen und zum Umweltschutz bei der Benutzung Ihrer Waschmaschine:
  • Dosieren Sie das Waschmittel nach der bewährten Regel: "Soviel wie nötig, sowenig wie möglich"; für leicht und normal verschmutzte Wäsche reicht 1/3 weniger als auf der Waschmittelpackung angegeben, vollkommen aus.
  • Verzichten Sie generell auf Weichspüler und Waschmittel mit Weichspüleffekt.
  • Auch sogenannte Vorwaschsprays und Waschkraftverstärker sind überflüssig.
  • Nehmen Sie Vollwaschmittel ausschließlich für Kochwäsche - für Fein- und Buntwäsche sind die hierfür vorgesehenen Waschmittel, sowohl für die Wäsche als auch die Umwelt schonender.
  • Nutzen Sie die Füllmenge der Waschmaschine maximal aus und waschen Sie leicht verschmutzte Wäsche mit niedriger Temperatur ohne Vorwaschprogramm.
  • Vermeiden Sie Kochwaschgänge; für normal verschmutzte Wäsche genügt das "Energie-Sparprogramm Kochwäsche" bzw. eine Waschtemperatur von 60ý C.
  • Entfernen Sie Flecken sofort; einzelne, hartnäckige Schmutzflecken mit Gallseife vorbehandeln oder die Wäsche einweichen.
Weitere Informationen:
Gemeindeverwaltung Weissach im Tal
Umweltbeauftragter, Telefon: 07191/3531-32
e-mail: rudolf.scharer@weissach-im-tal.de