Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Umwelt / Aktuelle Tips
 Richtig Lüften 
Frische Außenluft ist unverzichtbar für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner eines Hauses. Über den Austausch von Luft müssen neben der anfallenden Feuchtigkeit auch Gerüche und Schadstoffe aus Wohnraum, Küche und Bädern abgeführt werden. Bei schlecht wärmegedämmten Gebäuden und unzureichender Lüftung besteht die Gefahr von Feuchtschäden.
 
Um solche unschönen Feuchtschäden zu verhindern, hilft gezieltes Lüften, entweder "per Hand" oder durch mechanische Lüftungshilfen.
 
Tipps zum richtigen Lüften und zur Vermeidung von Feuchtschäden
  • Lüften Sie 4 mal am Tag möglichst fünf Minuten im "Durchzug" - bei gemäßigter Witterung auch länger und öfter - und schließen Sie dabei das Heizkörperventil.
  • Vermeiden Sie Dauerlüftung während der Heizperiode, z. B. durch Kippstellung der Fenster. Das ist Energieverschwendung und führt außerdem zu starker Abkühlung der Wände, speziell des Fenstersturzes. Hier kann sich dadurch Tauwasser bilden.
  • Lassen Sie große Wasserdampfmengen nach draußen entweichen, d.h. lüften Sie nach dem Duschen oder Kochen unverzüglich die betroffenen Räume.
  • Halten Sie Türen zu weniger beheizten Räumen geschlossen. So wird verhindert, dass warme, feuchte Luft in die kühleren Räume eindringt und sich an kalten Wänden und Fenstern niederschlägt.
  • Rücken Sie die Möbel 5 cm von der Außenwand ab. Große Möbelstücke behindern die Zirkulation der Raumluft und tragen zur Bildung von feuchten Ecken bei, wenn sie zu dicht an den Außenwänden stehen.
Weitere Informationen:
Gemeindeverwaltung Weissach im Tal
Umweltbeauftragter, Telefon: 07191/3531-32
e-mail: rudolf.scharer@weissach-im-tal.de