Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Aktuelles bzgl. der Flüchtlingsunterbringung vor Ort

Wie berichtet, wurde die Flüchtlingsunterkunft in der Welzheimer Straße 41 noch vor Weihnachten mit zunächst 18 Flüchtlingen in der Gemeinschaftsunterbringung bezogen. An sich hätten 21 Flüchtlinge aus der Hohenheimer Straße in Backnang nach Unterweissach umziehen sollen. Die weitere Belegung ist noch offen.
 
Insgesamt sind derzeit 70 Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterbringungen des Landkreises, die sich in der Stuttgarter Straße, der Welzheimer Straße und der Ebniseestraße befinden, untergebracht. Davon sind 30 Flüchtlinge unter 18 Jahren.
 
In der Anschlussunterbringung sind momentan 50 Flüchtlinge vor Ort untergebracht. Hierzu sind gemeindeeigene Räumlichkeiten umgebaut und über das ganze Gemeindegebiet hinweg dezentral Wohnungen angemietet worden.
 
2017 sind in der Gemeinde über den Verteilungsschlüssel des Landkreises in der Anschlussunterbringung weitere 60 Flüchtlinge unterzubringen. Teils wird hierfür noch Wohnraum benötigt.
 
Stattgefunden hat auch die erste Abschiebung einer Flüchtlingsfamilie, die aus den sicheren Herkunftsstaaten kam. Eine weitere vorgesehene Abschiebung konnte nicht vorgenommen werden, da die betreffenden Personen nicht vor Ort waren.
 
Inzwischen betreuen über 20 Familienpaten die Familien und Einzelpersonen mit überdurchschnittlichem Engagement. Den Flüchtlingen wird so die Integration vor Ort erleichtert und beim Spracherwerb geholfen. Im Gegenzug sind es aber auch in erster Linie die Familienpaten, die die Integration zielführend begleiten und "einfordern". Zu den Patinnen und Paten sind auch 12 SprachhelferInnen tätig, die in regelmäßigen Kursen feste Teilnehmergruppen unterrichten und bereits vor den offiziellen Sprachkursen der VHS einen großen Beitrag zur Integration leisten. Ein wichtiger Ankerpunkt in der Flüchtlingsbetreuung ist auch das ehrenamtlich engagierte Team vom Bazärle. Darüber hinaus gibt es verschiedene Aktivitäten der evangelischen Kirchengemeinde oder auch engagierte BürgerInnen, die im Bereich der Freizeitgestaltung, Kinderbetreuung und sprachlichen Unterstützung tätig sind. Auch eine Fahrradreparaturwerkstatt, in der erlernt werden kann, wie z.B. ein Reifen geflickt wird, wird regelmäßig angeboten.
 
Sowohl in der Grundschule Unterweissach, als auch am Bildungszentrum Weissacher Tal werden die schulpflichtigen Kinder in VKL-Klassen unterrichtet. An beiden Schulen sind die Klassen gut besucht und laufen erfolgreich. Immer wieder können Kinder bereits in Regelklassen integriert werden.