Sie befinden sich hier: : Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Premiere für den Weihnachtsmarkt:Weissacher Weihnachtsmarkt erstmals zweitägig

Am vergangenen Samstagabend und Sonntag fand in der Ortsmitte von Unterweissach der 31. Weihnachtsmarkt statt. Bereits am Samstagabend öffneten die liebevoll geschmückten Stände im vorderen Bereich des Rathauses sowie im Bereich des Marktplatzes für die Besucher und verköstigten diese mit schmackhaften Speisen und Getränken. Der Samstagabend lud viele Besucher in die Ortsmitte ein und so war spät am Abend kaum mehr ein Durchkommen möglich. Für die weihnachtlichen Klänge sorgte die Band „Lost&Found“ der Missionsschule.
 
Gemeinsam mit der Sängerlust Oberweissach eröffnet Bürgermeister Ian Schölzel dann am Sonntagvormittag ganz traditionell den Weihnachtsmarkt vor dem Bürgerhaus. Einige Besucherinnen und Besucher fanden sich trotz des nass- kalten Wetters zur Eröffnung ein. U.a. der Vizepräsident des Baden-Württembergischen Landtags Wilfried Klenk mit seiner Frau Sigrun , Staatssekretär Christian Lange, MdL Gernot Grubermit seiner Frau, Oberbürgermeister Frank Nopper, Bürgermeister Karl Ostfalk und Bürgermeister Reinhold Sczuka sowie einige Kreis- und Gemeinderäte.
 
Ebenfalls wurden wieder Urkunden und Geldbeträge an die drei am schönsten geschmückten Stände der Vereine vergeben. In diesem Jahr wurde nicht nur das Optische gewertet sondern auch der unermüdliche Einsatz und die Kreativität. Aus diesem Grund ging der 1. Platz an die Wodabach Gaudi, die den Bereich des Marktplatzes bereits schon am Samstagabend fest im Griff hatten und mit den Holzöfen für eine heimelige Atmosphäre sorgten. Der 2. Platz ging an den Verein der Gartenfreunde Oberweissach/ Bruch und den 3. Platz belegte der Landfrauenverein. Beide Vereine haben ihre Stände wieder liebevoll dekoriert und sich große Mühe gemacht.
 
Am Nachmittag fand für die kleinsten Besucherinnen und Besucher im Bürgerhaus eine Aufführung der Christlichen Zirkusschule von der KIRCHE UNTERWEGS der Bahnauer Bruderschaft e.V. statt. Das Bürgerhaus war bis zum letzten Platz belegt und die kleinen Zuschauer waren alle samt begeistert von der Vorstellung. Anschließend überraschte der Nikolaus die kleinsten Weihnachtsmarktbesucher und übergab jedem ein kleines Geschenk. Für die Unterhaltung der kleinen Gäste sorgte auch Fabian Baur der mit seiner Kunstschule [Klammer] tolle Malaktionen anbot.
 
Gegen Abend füllte sich dann nochmal der Platz rund ums Rathaus und alle Stände waren gut besucht. Im Glanz der Lichter und zwischen dem Rathaus kam so eine schöne besinnliche Stimmung auf.
 
Wir bedanken uns bei allen Vereinen und ihren ehrenamtlichen Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz, Fabian Baur für das kreative Angebot der kleinsten Besucherinnen und Besucher, dem Team der Christlichen Zirkusschule von der KIRCHE UNTERWEGS der Bahnauer Bruderschaft e.V., der Band „Lost&Found“ für die schönen und besinnlichen Weihnachtslieder, dem Bauhof sowie allen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die zum guten Gelingen des Weihnachtsmarktes beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.


1 2 3 4 5 Weiter
(Erstellt am 14. Dezember 2016)